Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuelles/News Geschichte Typen & Hersteller Galerie  Sammlung Neuzugänge Restaurierung und Rep. Rund um die SM Impressum Aktiv Carissima Continental Geniatus Groma Glashütte G & O Ideal/Erika Imperial Kappel Karli Monofix/Monika Meteor/Vasanta Perkeo Polygraph Presto Urania Venus Victoria SM; Frauen... Zubehör SM Möbel SM Kunst Minimuseum Blinden-Schreibmaschinen Kuriositäten Werbung Bilder aus der Fertigung Links Das makabere Sonderzeichen 

Carissima

Carissima 1934 # 2.942

Typenbezeichnung: CarissimaKonstrukteur: Dipl.-Ing. Edgar Hofmann, Mögelin b. RathenowHersteller: Th. Knaur-Hübel & Denk, Leipzig C1, Tauchaerstr.15bGeschichte: ab 1934 gebaute Miniatur-Zeigerschreibmaschine mit Typenrad sog. Aktentaschenschreibmaschine mit den Maßen: 28,5x12,5x8 cm, Gewicht: 1,8 kg Besonderheiten: Grundplatte und Abdeckung sind aus Bakelit und daher sehr anfällig für äußere Schlageinwirkung Preis damals: 45 bis 55 MarkHergestellte Stückzahl: unbekannt

C a r i s s i m a



Sächsische Schreibmaschinen